Round Table OM
 
  Login
Email 
Pass 
 
Passwort vergessen?
Der Round Table 193
aus dem Oldenburger Münsterland

Round Table ist eine internationale Verbindung junger Männer mit rund 3.500 Mitgliedern in Deutschland. Entstanden ist "RT", wie die Mitglieder ihren Round Table nennen, aus dem Geist des englischen Clublebens. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit der Vollendung des 40. Lebensjahrs - so ist ein permanenter Zufluss von neuen Ideen gesichert.

Gruppenfoto 2012

Am 25.04.2009 war es soweit, der RT Oldenburg Münsterland wurde mit der Tischnummer 193 gechartert. Der Tisch besteht aus 21 Personen aus den Landkreisen Cloppenburg und Vechta. Die Mitglieder Treffen sich mindestens an jedem 2. und 4. Montag des Monats.

Auf den Treffen werden neben Vorträgen aus den eigenen Reihen auch Besichtigungen und Diskussionsrunden mit Fachleuten organisiert. Im Laufe des Jahres werden neben Beteiligungen an den nationalen Service-Projekten des RT Deutschlands auch an eigenen Projekten gearbeitet. Näheres finden Sie zukünftig hier auf unserer Homepage.

Wir hoffen Sie hier bald wieder begrüßen zu dürfen.

Round Table Oldenburger Münsterland

Ziele des Clubs : 

  • Dienst („service") an der Allgemeinheit
  • Austausch von beruflichen und privaten Erfahrungen der Mitglieder
  • Pflege neuer Freundschaften im In- und Ausland

Round Table ist politisch und konfessionell neutral, zudem gibt es keine ethnischen oder landsmannschaftlichen Beschränkungen. Kennzeichnend für Round Table ist die Aufgeschlossenheit und das Interesse gegenüber traditionellen wie neuen Ideen und Entwicklungen entsprechend dem Motto "adopt, adapt, improve".

Das Motto stammt aus einer Rede des Prince of Wales auf der British Industry Fair von 1927: "The young business and professional men of this country must get together round the table, adopt methods that have proved so sound in the past, adapt them to the changing needs of the times and wherever possible, improve them".

 Die einzelnen "Tische" - so werden die lokalen Clubs mit 15-25 Mitgliedern genannt - gestalten selbstständig eigene Service-Projekte, zumeist an ihrem Standort. Dies kann durch den persönlichen Einsatz im Projekt selbst - z.B. bei Freizeiten mit Behinderten - geschehen. Oder aber durch Fundraising für das Projekt bei unterschiedlichsten Aktionen wie Entenrennen, Glühweinverkäufen oder der Ausrichtung von Festen.

 Daneben gibt es alljährlich das Nationale Service-Projekt (NSP), für das alle Tische gemeinsam Spenden sammeln. So wurden in der Vergangenheit durch die NSPs der Bau von 13 Schulen in Nepal finanziert, ein Blindenhospital in Indien errichtet, ein Anti-AIDS-Projekt in Südafrika etabliert, oder, wie im letzten Amtsjahr, die Einrichtung von 6 ambulanten Kinderhospiz-Diensten in Deutschland ermöglicht.

 Der Vorteil von RT gegenüber anderen Hilfsorganisationen liegt vor allem daran, dass keine Kosten für Verwaltung anfallen. Die Mitglieder von RT helfen ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Durch das internationale Netzwerk gelangen Spenden direkt an Tabler in anderen Nationen, die vor Ort am besten wissen, wo Hilfe benötigt wird und wie man das Geld am effektivsten einsetzt.

 Der Round Table 193 Oldenburger Münsterland besteht zur Zeit aus 18 Personden (Stand April 2009), die Mitglieder treffen sich 2 mal im Monat, abwechselnd in Kreis Vechta & Cloppenburg.

ADVENTS-KALENDER
Jetzt unsere Adventskalender-Webseite besuchen und schnell die eigene Losnummer vergleichen und gewinnen!
Unsere Aktionen
Unsere ehrenamtlichen Aktionen für Grundschulen.
Facebook
Finde uns bei Facebook